4.2.9. Mögliche Filter Hooks

WordPress bietet eine Vielzahl von Filter Hooks, die ich an dieser Stelle nicht alle auflisten kann. Unten finden Sie die wichtigsten. Eine weitere kurze Liste finden Sie finden WordPress-Dokumentation unter http://codex.wordpress.org/Plugin_API/Filter_Reference oder alternativ in der Referenz: https://developer.wordpress.org/reference/hooks/.

the_content

In einigen Beispielen weiter oben habe ich immer mal wieder den the_content Filter herangezogen. Er ist der wohl am häufigsten genutzte Filter Hook, da man mit ihm die Ausgabe von Textinhalten beeinflussen kann. Als Parameter wird ein String mit dem Inhalt übergeben.

Beispiel

<?php
add_filter( 'the_content', 'mm_the_content' );
function mm_the_content( $content ) {
	return $content . ' - Mein angehängter Text';
}
?>

Auf Github ansehen

the_title

Während the_content das Verändern des Textes erlaubt, bietet the_title die Möglichkeit, den Titel einer Seite zu verändern.

Beispiel

<?php
add_filter( 'the_title', 'mm_search_title' );

function mm_search_title( $title ) {
	if ( is_search() && in_the_loop() ) {
		return 'Gefunden: ' . $title;
	}
	return $title;
}
?>

Auf Github ansehen

Obiges Beispiel hängt an jeden Titel den String Gefunden: an. Mittels is_search() und in_the_loop() wird sichergestellt, dass nur die Titel den zusätzlichen String erhalten, die sich im Loop befinden.

Hinweis
Der Loop (zu Deutsch: „Schleife“) ist in WordPress nichts anderes als eine PHP-Schleife, die durchlaufen wird, wenn mehrere Artikel gefunden wurden.

Abb. 3.3.9.: Dem Titel wird ein Text-String angehängt.
Abb. 3.3.9.: Dem Titel wird ein Text-String angehängt.

You’re not allowed to see this content. Please log in first.